Die Betriebsprüfung durch den Zoll im Bereich Außenwirtschaft

Von der Prüfungsanordnung bis zur Auswertung des Prüfungsberichts

Dozentengeführtes Online-Seminar in Echtzeit

Kursnummer: 2021.09.004

Ort

Ort

Online

Dozent

Dozent

Herr Schröck


Datum

Datum

20.12.21

Gesamtdauer

Gesamtdauer

4 UE (je 45 Min.)


Uhrzeit

Uhrzeit

08.30 - 12.00

Vorkenntnisse

Vorwissen

Keins


Kursgebühr

Kursgebühr

249 Euro

Teilnehmerzahl

Teilnehmende

min. 4 / max. 15


Anmeldung

Anmeldung

bis 13.12.21

Abschluss

Abschluss

Zertifikat


Inhalte des Seminars "Die Betriebsprüfung durch den Zoll im Bereich Außenwirtschaft"

Klaus-Peter Schröck, Dozent des Online-Seminars "Die Betriebsprüfung durch den Zoll im Bereich Außenwirtschaft" | www.lernen-online24.de
Klaus-Peter Schröck, Diplom-Finanzwirt (FH), Dozent des Seminars "Die Betriebsprüfung durch den Zoll im Bereich Außenwirtschaft"

Betriebs- bzw. Außenprüfungen werden in der Regel durchgeführt, um nachträglich einen oder mehrere zunächst abgeschlossene Vorgänge nochmals dahingehend zu untersuchen, ob rechtlich alles korrekt abgelaufen ist.

 

Bei der Außenwirtschaftsprüfung steht nicht die korrekte Erhebung von Abgaben im Mittelpunkt; vielmehr werden die Beachtung der Ausfuhrregularien, insbesondere mögliche Genehmigungsvorbehalte oder gar Ausfuhrverbote, im Mittelpunkt einer solchen Prüfung stehen.

 

Nicht selten werden bei diesen Prüfungen Fehler oder Unregelmäßigkeiten festgestellt, die sogar straf- und bußgeldrechtlichen Konsequenzen nach sich ziehen können. 

 

Das Online-Seminar „Die Betriebsprüfung durch den Zoll im Bereich Außenwirtschaft“ thematisiert die Zulässigkeit der Prüfung, die rechtliche Wirkung des formalen Beginns, die Prüfungsanordnung sowie den Ablauf einer Prüfung. Des Weiteren wird auf die wichtige Funktion der Schlussbesprechung sowie den Prüfungsbericht und dessen Auswertungen eingegangen.

 

Zahlreiche Tipps zur Vorbereitung auf die Prüfung sowie während der eigentlichen Betriebsprüfung runden das Seminar ab.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Praxisnahe Darstellung von Betriebsprüfungen im Bereich Zoll/Außenwirtschaft,
  • Zahlreiche Tipps zur Vorbereitung und während der Durchführung der Prüfung durch einen langjährigen Prüfer des Hauptzollamtes Saarbrücken.

 

Ihr Dozent bzw. Trainer:

Klaus-Peter Schröck, Diplom-Finanzwirt (FH), verfügt über fast 5 Jahrzehnte Berufserfahrung in der Bundesfinanzverwaltung, zudem über Erfahrungen in verschiedenen Lehrtätigkeiten für die Fachhochschule des Bundes in Münster und für das Zollkriminalamt in Köln im Rahmen der Fortbildung der Zollfahnder.

 

Bis zu seiner Pensionierung im November 2021 ist er als Prüfer im Fachgebiet Außenwirtschaftsrecht des Hauptzollamtes Saarbrücken tätig.

 

Von 2007 bis Ende 2010 war Klaus-Peter Schröck entsandter nationaler Sachverständiger bei der „Generaldirektion Haushalt“ der EU-Kommission in Brüssel.

 

 

Kursinhalte:

  • Der Prüfungsplan des zuständigen Hauptzollamts
  • Wie lese ich die Prüfungsanordnung? 
  • Welche Informationen werden im Vorfeld übermittelt? 
  • Vorbereitung und Durchführung der Prüfung
  • Die Schlussbesprechung 
  • Der Prüfungsbericht 
  • Auswertung des Berichts
  • Folgen des Berichts 

 

Zielgruppe:

  • Geschäftsführer, Ausfuhrverantwortliche, Bevollmächtigte, Berater, Exportkontrollbeauftragte usw.

 

Kurstermin:

Unser Seminar "Die Betriebsprüfung durch den Zoll im Bereich Außenwirtschaft" findet als Vormittagskurs am 20.12.2021 statt. 

 

Weiterführende Hinweise:

  • Eine Rechtsberatung im Einzelfall darf im Rahmen dieser Schulung nicht erfolgen.
  • Das Seminar wird online via Zoom durchgeführt.

Die Betriebsprüfung durch den Zoll im Bereich Außenwirtschaft, Kurs-Nr. 2021.09.004

Online-Seminar/Webinar, 20.12.2021, von 08:30-12.00 Uhr, Gesamtdauer 4 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten, Dozent: Klaus-Peter Schröck, Anmeldeschluss: 13.12.2021

Online-Seminar, 20.12.21, 08.30-12.00 Uhr

249,00 €

  • verfügbar